SUCHEN & BUCHEN

Mit dem Erlebnisreich Latemarium wird dieser besondere alpine Lebensraum rund um das Latemar-Bergmassiv seit dem Sommer 2014 für unterschiedliche Zielgruppen naturnah und mit viel Leidenschaft erschlossen.

Unterhalb der aufragenden Felswand des Latemar, der zum Unesco-Welterbe der Dolomiten gehört, öffnet die Aussichtsterrasse latemar.360° einen sensationellen Rundumblick, während ein dichtes Netz an Themenwegen das eigene Wissen zu Fauna, Flora, Geologie  und Almwirtschaft erweitert. Wer den Berg hautnah erleben möchte, der schlängelt sich direkt unterhalb der Felsen auf dem Weg latemar.panorama entlang und entspannt auf seinen Ruheinseln, bevor er die anspruchsvolle Bergwanderung zur idyllischen Latemarhütte auf 2.671 Meter über dem Meeresspiegel antritt. Kunstliebhaber finden auf dem Weg latemar.art in Pampeago Werke berühmter Künstler. Zur alpinen Fitness gelangt man auf den Parcours latemar.bike und latemar.run mit einer kurzen Auszeit am Karersee. Der geologiosche Lehrpfad „Dos Capèl“ oberhalb von Predazzo führt auf eine Zeitreise durch die Vergangenheit. Unweit des geologischen Lehrpfades gibt es den neu eröffneten Themenweg latemar.meteo am Monte Agnello. Dieser ist den Themen Meteorologie und Geodynamik gewidmet. Egal für welchen Themenweg Sie sich entscheiden, für den sanften Rückweg über saftige Wiesen bietet sich der Themenweg latemar.relax an.

Neu im Sommer 2017 ist die Berghütte Oberholz auf 2.096 Meter Meereshöhe. Die zeitgenössische Architektur stellt durch die großen Panoramafenster die Bergwelt in den Mittelpunkt und bietet einen gemütlichen Rückzugsort. Für die sportlich ambitionierten und fortgeschrittenen Wanderer gibt es eine weitere große Neuheit. Die Latemarhütte/Rif. Torre di Pisa, auf 2.671 Metern Meereshöhe, wurde komplett saniert und neu ausgebaut. Neu im Eggental ist das Eggentaler Bergkino, das aus sechs panoramareichen Aussichtspunkten auf das Welterbe Dolomiten besteht, mit Bänken und Rahmen, die an einen Kinosaal erinnern. In Obereggen befindet sich das neue Bergkino auf einem Teilstück des Themenwegs latemar.panorama. Zu den wichtigsten Highlights im Latemarium zählen weiterhin die im vergangenen Sommer errichtete Erlebnisstation Eye to the Dolomites, ein überdimensionaler, begehbarer Augapfel zum Thema Unesco, und ein lebensgroßes Holzpferd auf dem latemar.alp-Weg, zur Geschichte der Heuernte und der Holzwirtschaft.

Alle Themenwege finden Sie hier: www.latemarium.com

Wer zu Fuß geht, erreicht das Latemarium, von Obereggen aus, nach einer gut einstündigen Wanderung. Wer’s hingegen entspannt angehen will, der schwebt die 500 Höhenmeter im Panoramasessellift Obereggen-Oberholz hinauf.

Der Panorama-Sessellift Obereggen-Oberholz ist ab 24. Juni bis 8. Oktober 2017 täglich und durchgehend von 8.30 bis 18.00 geöffnet.

Nur Hinfahrt: Erwachsene: 9,50 € / Jugendliche bis 16 Jahren (geb. nach dem 04.06.2001): 8,00 €
Hin- und Retourfahrt: Erwachsene: 13,00 € / Jugendliche bis 16 Jahren (geb. nach dem 04.06.2001): 11,00 €

Mit dem neuen Familienticket zahlen zwei Erwachsene und zwei Kinder im Alter von neun bis 16 Jahren rauf und runter 35 Euro.
Kinder unter acht Jahren (geb. nach dem 04.06.2009) fahren kostenlos.
Alle Details zu den Liftanlagen finden Sie hier!

Benützung der Stationen auf eigene Gefahr! Eltern haften für ihre Kinder!

www.latemarium.com