SUCHEN & BUCHEN

Obereggen, sehr beliebt!

Schnee der Marke Obereggen

Obereggen und das Ski Center Latemar gehören zu den begehrtesten Winterdestinationen der Alpen und wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. 

2015 

Obereggen im Ski Center Latemar wird von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal für Skigebiete, zum besten Skigebiet bis zu 60 Pistenkilometern gewählt und erhält 17 Auszeichnungen in den getesteten Kategorien, sowie den Gesamt-Testsieg für die weltweit beste Pistenpräparierung. Damit ist Obereggen eine echter Geheimtipp für anspruchsvolle Genussskifahrer. Obereggen wurde als absoluter Geheimtipp ausgezeichnet und gehört mit dem dritten Platz in Italien zu den 25 besten Skigebieten Europas.

2015 

Obereggen und das Ski Center Latemar erhalten erneut die Goldmedaille für die am besten präparierten Skipisten des Alpenraums und darf ab sofort das Pistengütesiegel von Skiareatest.com in Doppelgold tragen.

2015

Das größte Wintersportportal Deutschlands Skigebiete-Test.de hat Obereggen unter die besten Skigebiete Südtirols ausgezeichnet.

 

 

 

 

2014 

Obereggen wird vom Deutschen Skiverband und von Bild am Sonntag unter die 10 schönsten Skigebiete für Familien gewählt.

2014 

Die Skischule Obereggen erhält mit fünf Bergkristallen die Höchstauszeichnung des Verbandes der Südtiroler Skischulen und zählt somit zu den fünf besten Skischulen im Land. Zudem das Qualitätssiegel in Gold für spezialisierte Kinderskischulen.

Im Premium Report von Mountain Management Consulting, mit insgesamt 41.864 befragten Wintersportlern in den 55 besten Skigebieten der Alpen, wird der Obereggen Snowpark unter die fünf besten Funparks der Alpen gewählt und ist damit der beste Snowpark Italiens.

2014 

Der Obereggen Snowpark erhält auf der größten Wintersportmesse Italiens einen Special Award für sein 20 jähriges Jubiläum und gillt damit als einer der traditionsreichsten und besten Parks Italiens.

2013 

Obereggen erhält zwei hohe Auszeichnungen. Skigebiete-Test verleiht dem Ski Center Latemar den Preis „Top für Fortgeschrittene“ und „Top für Snowboarder“.
www.skigebiete-test.de 

2012 

Im Premium Report von Mountain Management Consulting, mit insgesamt 41.864 befragten Wintersportlern in den 55 besten Skigebieten der Alpen, belegt Obereggen den 1. Platz in der Kategorie Begehrlichkeit. Die Frage „Werden Sie in den nächsten 1-3 Jahren wiederkommen?“ beantworten in Obereggen 64,2 Prozent mit "JA, GANZ SICHER". Obereggen zählt somit zu den beliebtesten Skiorten der Alpen.

2012

Das Skigebiet unterm Latemar wurde unter den wichtigsten 55 Winterdestinationen der Alpen 2012 gewählt.
www.mountain-management.com 

2012 

Eine Expertenkommission und das breite Publikum haben über eine online Abstimmung dem Snowpark von Obereggen, die Preise „Best Beginners Park“ und „Best Halfpipe“ verliehen.
www.snowpark.it 

2011 

Obereggen wird zum Gesamttestsieger von Skiarea-Test. Somit ist Obereggen laut Skiarea-Test das beste Skigebiet im Alpenraum.
www.skiareatest.com 

2011 

Die Rodelbahn von Obereggen wird im internationalen ADAC Rodelbahnen Test mit der Note gut ausgezeichnet.
www.skiareatest.com 

2010 

Das Skigebiet Obereggen ist unter den TOP 40 der begehrtesten Wintersport Destinationsmarken der Alpen 2010 gewählt und in seiner Arbeit bestätigt worden. www.brand-trust.de

2009 

Internationale Auszeichnung in den Kategorien „Ski“, „Familie“ und „Snowboard“.
www.skigebiete-test.de 

2008 

Gold beim Skiareatest für die am besten präparierten Skipisten des Alpenraums, die besten Beschneiungsanlagen und den „Schneimeister des Jahres“.
www.skiareatest.com 

2007 

Der „ADAC SkiGuide“ zeichnet Obereggen für das abwechslungsreiche touristische und sportliche Angebot aus.
www.adac-skiguide.de 

2007 

„Ski“, „Familie“ und „Snowboard“: Obereggen zeichnet sich speziell in diesen drei Kategorien beim Skigebiete-Test aus.
www.skigebiete-test.de 

2006 

Obereggen erhält den Preis „Best Grooming“ für die weltweit beste Pistenpräparierung.
www.skiresort.de 

Obereggen 40 Years - 1:59 sec

Alle Spots und Filme der Video Gallery ansehen

1970-2010: IMMER WEITER ZUM ERFOLG

45 Jahre Erfolgsgeschichte

Sommer 1970: Elf junge, mutige Männer gründen die Liftgesellschaft Obereggen und tingeln in ihrer Freizeit von Haustür zu Haustür, um bei der Talbevölkerung Startkapital für die Erschließung eines neuen Skigebietes zu sammeln. Arbeitsplätze werde das Skigebiet schaffen, versprechen sie, und unter dem majestätischen Latemar eine Attraktion werden. Die jungen Männer ernten viel Zustimmung, aber auch viel Kopfschütteln - ausgerechnet in Obereggen, in diesem verschlafenen Bergort mit einem einzigen 20-Betten-Betrieb und lediglich notdürftiger Zufahrt, soll ein Skigebiet entstehen? 

45 Jahre später: Aus dem damaligen Traum ist das Ski Center Latemar mit 48 Pistenkilometern, 18 modernen Aufstiegsanlagen, zahlreichen Skihütten und viel Sonne geworden und rundherum hat sich eine Vorzeige-Tourismusgemeinde entwickelt, die zu den „Perlen der Alpen“ gehört. Aus dem Projekt der elf Skipioniere ist ein Skigebiet geworden, dem Tester seit Jahren wiederholt eine der besten Pistenpräparierungen weltweit bescheinigen - und welche aussagekräftigere Auszeichnung könnte es für ein Skigebiet geben? Dass in Obereggen alljährlich zu Saisonbeginn das traditionsreichste Europacuprennen der Welt gastiert, spricht ebenfalls Bände - alljährlich übrigens mit einer Starbesetzung wie bei kaum einem anderen Europacup. 

Dazwischen liegen 45 Jahre, in denen Obereggen stets Innovationsgeist zeigte. Von der erstmaligen Verbindung mit dem Skigebiet Pampeago Mitte der 1970er Jahre, über die vielbeachtete Erprobung von Schneekanonen in der Urzeit der künstlichen Beschneiung Anfang der 1980er Jahre bis hin zum Bau der neuen Maierl-Piste vor wenigen Jahren. Obereggen ist heute eines der beliebtesten Skigebiete der gesamten Region.

 

Die Meilensteine des Skigebietes Obereggen

  • 1970          
    Elf junge Männer aus dem Eggental gründen die Aktiengesellschaft Obereggen. In der Wintersaison 1972-1973 werden die ersten Liftanlagen Skilift „Eben“ und    Doppelsessellift „Oberholz“ in Betrieb genommen.

  • 1975
    Obereggen wird mit Pampeago und Predazzo durch vier neue Liftanlagen zum „Ski Center Latemar “ verbunden und tritt dem Skiverbund „Dolomiti Superski“ bei.

  • 1982
    Die erste Beschneiungsanlage mit Wasserspeicher wird in Betrieb genommen. Seit 1989 können alle Pisten beschneit werden. 

  • 1985
    Der erste automatische Vierersessellift Italiens geht in Betrieb und ersetzt den Doppelsessellift  „Absam - Maierl“. Heute eine automatische Sechsersesselbahn.
                    
  • 1987
    Der erste fixgeklemmte Vierersessellift mit Fahrgastförderband Italiens 
     „Obereggen“ geht in Betrieb.

  • 1997
    An der Talstation in Obereggen entsteht ein neues Gebäude. Die „Bar-Pizzeria Platzl“ mit Aprés Ski Lokal „Tipi“ wird eröffnet. 

  • 2000
    Nachtskifahren und Nachtrodeln bei Flutlicht wird mit der neuen Kabinenbahn „Ochsenweide“ verwirklicht.

     
  • 2007
    Eine umweltfreundliche Biomasse-Fernheizanlage für Obereggen geht in Betrieb und ersetzt 500.000 Liter Heizöl im Jahr.  (Die „Obereggen AG“ ist gemäß „ISO – Norm 14001“ seit 2004 umweltzertifiziert.)

  • 2009
    Die Naturrodelbahn wird ausgebaut und mit einer Beschneiungsanlage ausgestattet.

  • 2011
    An der Talstation in Obereggen, entsteht ein neues Service Center mit 1.000 m2 für Verleih, Skidepot und Skiwerkstatt. Auch die Ski- und Snowboardschule, das Sportgeschäft “Monny”, das Rennbüro und weitere Servicelokale wurden verbessert und erweitert.


    Zum 40. Jubiläum ist eine Chronik von Autor Christian Pfeifer erschienen. Das Buch ist in gedruckter Form im Tourismusverein Eggental erhältlich oder als PDF-Datei hier einsehbar.